Android unterstützt Kotlin – Der Anfang eines Projekts

Up to date Technikinteressierte dürften die Tage überall von der eingeführten Unterstützung der Programmiersprache Kotlin in Android gelesen haben. Die meisten Geeks und Nerds werden sich hierbei vermutlich keine Fragen stellen, für den meisten Juristen dürfte Kotlin gar kein Begriff sein oder werden an das polnische Dorf Kotlin denken und sich fragen, was das ganze mit Android zu tun hat.

Zu den Grundlagen: dass die Betriebssysteme auf unseren technischen Geräten(Windows &  Mac OS auf den PCs, Android & iOS auf den Smartphones*) nicht plötzlich entstanden sind sondern von Programmierer geschrieben wurden, dürfte für jeden klar sein. Doch wie?

Es existieren eine Vielzahl von Programmiersprachen, für den ersten Eindruck verweise ich auf die Wikipedialiste**. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass sich nicht alle Programmiersprachen zur Erstellung eines Programmes eignen, heute kommen in den meisten Fällen sog. höhere Programmiersprachen zur Anwendung, die problemorientiert arbeiten. Genauso wie ein Jurist bei der Erstellung eines Vertrages. Man überlegt sich, welche Probleme bei dem Fall auftauchen könnten, wie man Probleme am effektivsten lösen kann.

Vielleicht fragt man sich als Leser dieses Beitrages, was ich mit diesem Schreiben überhaupt will, die Nachrichten kann man ja überall lesen.

Dieser Beitrag soll aber das Einführungsschreiben meines neuen Projektes sein: gemeinsam die Grundlagen des Programmierens zu lernen. 

Immer wieder liest man in Artikel, Aufsätzen oder Interviews darüber, wie wichtig es zukünftig sein wird, dass sich Juristen mit den Grundlagen des Programmierens auskennen, da die Digitalisierung unser Leben erobert und man darauf angewiesen sei. Außerdem steht man ohne Grundkenntnisse ziemlich ratlos da, wenn ein Mandant in seiner Fachsprache der Informatik Ansprüche geltend machen will, die man nicht einmal verstehen kann.  Und mal ganz ehrlich: welcher Jurist weiß schon mal, was ein Informatiker den ganzen Tag hinter seinem Schreibtisch macht……Wie diese Grundlagen zu verstehen sind kann erstmal dahinstehen. Ich werde nämlich in den kommenden Wochen und Monaten(soweit es neben der Examensvorbereitung möglich ist) Beitrag für Beitrag meine Leser in die Welt des Programmierens einführen, Grundlagen verfestigen und die wichtigsten Basics der Programmiersprachen Python und HTML kennen lernen. Hierbei werde ich versuchen durch Heranziehung juristischer Beispiele die Aufgaben und Lösungen zu erklären, in der Hoffnung, dass sogar die technisch unbegabteste Person diese verstehen kann.

Ich freue mich schon darauf und bin sehr gespannt, ob es klappen wird.
Hierbei gilt: wer Fehler findet oder Verbesserungsvorschläge hat, darf sich gerne jederzeit bei mir oder in den Kommentaren melden.

 

*Dese dürften für die meisten bekannte Betriebssysteme sein.
** https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Programmiersprachen

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.