DigitalLifeDay @IL Daimler – mein Bericht

Warum machen es die Unternehmen im Hinblick auf die Digitalisierung so spannend? Meiner Meinung nach nur eines; sie haben Geheimnisse. Meistens gibt es ein White Paper oder Stellungnahmen bzw. Zukunftsbilder werden in einem 5-Jahresplan festgehalten. Doch was hinter den Türen tatsächlich passiert, erfährt man oft als Außenstehender nicht.

Das Rechtshandbuch Legal Tech – Geduld und Durchhaltevermögen wird reichlich belohnt….

…nicht nur in der realen Welt, im Rahmen der Entwicklung von Programmen oder testen von Prototypen, sondern auch bei der Lektüre des Buches. Aber eins nach dem anderen, hier meine Rezension zum Legal Tech Handbuch von Breidenbach/Glatz.

Digitale (Selbst)Transformation Level 1- Die digitalisierte Handschrift

Die Juristerei wird zunehmend digitalisiert und es wurde bereits mehrfach betont: wer den Sprung verpasst, wird es zunehmend schwieriger haben. Doch die Arbeitswoche eines Juristen ist bereits jetzt schon vollgefüllt mit Mandantengespräche, Gerichtstermine, sonstige Arbeit,  Weiterbildung, Fachzeitschriften lesen etc. Am 1.1.2018 geht außerdem beA in die heiße Phase, womit man sich ggf. auch noch beschäftigen…

Die digitale Kanzlei-das optimale Umfeld, damit das beA erfolgreich wird

Am 01.01.2018 ist es soweit:  das besondere elektronische Anwaltspostfach wird bundesweit verpflichtend in Betrieb genommen.  Spricht man einen praktizierenden Anwalt heute  auf das Thema an, hat man den Eindruck, dass es noch einiger Überzeugungsarbeit bedarf, bis das beA in der täglichen Arbeit der Anwälte vorbehaltslos zur Anwendung kommt.

Algorithmus für Süßkartoffelsuppe

Eine meiner liebsten Beschäftigungen ist es, anderen Menschen Dinge beizubringen – Informatik-Dinge. Besonders viel Spaß macht es, wenn die Zielpersonen meiner Erläuterungen mit diesen auch auf längere Sicht etwas anfangen können. Juristen, seien Sie nun praktizierende, lehrende oder forschende Juristen, werden in Ihrer Zukunft immer mehr mit dem Computer zu tun haben. Versteht mich nicht…

Zukunft der Juristerei – Projekt Lexia der Initiative Lexalyze der TUM & LMU

Legaltech beschäftigt sich unter anderem mit der Verknüpfung der Juristerei und  Informatik mit dem Ziel, die tägliche Anwaltstätigkeit durch maschinellen Abläufe ökonomisch sinnvoller zu gestalten. Wie das in der Praxis aussehen kann zeigt uns das Projekt Lexia der Initiative Lexalyze.