Im Austausch den Finger in die Wunden legen – Net.Law.S 2019

Bereits 2017 durfte ich als Stundentin teilnehmen, im Jahr 2018 hatte ich dann die Ehre die Konferenz Net.Law.S der Nürnberg Messe als Journalistin begleiten zu dürfen (mein Bericht hierzu). Dieses Jahr war es dann soweit und ich habe das Team der Konferenz auf Twitter aktiv unterstützt, denn mein Fazit der letzten 2 Jahre ist und…

(K)ein klassischer Jahresrückblick – wir brauchen mehr Digitalkompetenz!

Ich schaue nicht gerne in die Vergangenheit, denn was weg ist, ist in der Regel weg. Daher wollte ich erst einmal auch keinen wirklichen Jahresrückblick schreiben und ich musste mich immer wieder dazu zwingen, mich daran zu setzen. Wieso zurückschauen? Warum sich mit dem auseinandersetzen, was vorbei ist? Ganz einfach: um zu lernen…aus den eigenen…

DigitalLifeDay @IL Daimler – mein Bericht

Warum machen es die Unternehmen im Hinblick auf die Digitalisierung so spannend? Meiner Meinung nach nur eines; sie haben Geheimnisse. Meistens gibt es ein White Paper oder Stellungnahmen bzw. Zukunftsbilder werden in einem 5-Jahresplan festgehalten. Doch was hinter den Türen tatsächlich passiert, erfährt man oft als Außenstehender nicht.

Das Rechtshandbuch Legal Tech – Geduld und Durchhaltevermögen wird reichlich belohnt….

…nicht nur in der realen Welt, im Rahmen der Entwicklung von Programmen oder testen von Prototypen, sondern auch bei der Lektüre des Buches. Aber eins nach dem anderen, hier meine Rezension zum Legal Tech Handbuch von Breidenbach/Glatz.

Digitale (Selbst)Transformation Level 1- Die digitalisierte Handschrift

Die Juristerei wird zunehmend digitalisiert und es wurde bereits mehrfach betont: wer den Sprung verpasst, wird es zunehmend schwieriger haben. Doch die Arbeitswoche eines Juristen ist bereits jetzt schon vollgefüllt mit Mandantengespräche, Gerichtstermine, sonstige Arbeit,  Weiterbildung, Fachzeitschriften lesen etc. Am 1.1.2018 geht außerdem beA in die heiße Phase, womit man sich ggf. auch noch beschäftigen…